Zurück zur Übersicht

Pikante Quinoa-Mais-Schnitten

Durch Mais und Oliven wird diese Torte schön saftig, ein Hauch Peperoni gibt ihr den besonderen Kick. Schmeckt auch kalt! 

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 4 Portionen

  • 150 g Quinoa
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 leicht gehäufter TL Salz
  • 1 leicht gehäufter TL Weinstein-Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Mais (Abtropfgewicht 285 g)
  • 60 g schwarze Olivenringe
  • 1 feingewürfelte Zwiebel
  • 1-2 mittelscharfe, in feine Ringe geschnittene rote Peperoni
  • 100 g fein gewürfelter Gouda
  • 1/2 Bund frisch gehackte glatte Petersilie
  • 1 leicht gehäufter TL Oregano
  • 1/2 TL gemahlener Cumin (= Kreuzkümmel von Gewürzmühle Brecht)
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Quinoa mit heißem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Gemüsebrühe erhitzen, Quinoa einrühren und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 20 Minuten köcheln, anschließend weitere zehn Minuten auf der Herdplatte ohne Energiezufuhr nachquellen lassen. Abkühlen.
  2. Mehl, Salz und Backpulver in eine große Schüssel geben. Milch, Ei und Öl zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Gut abgetropfte Maiskörner und Olivenringe, Zwiebelwürfel, Peperoniringe, Käsewürfel, gehackte Petersilie, Oregano, Cumin und Quinoa unterheben.
  3. Springformboden mit Backpapier auskleiden. Quinoamasse einfüllen und mit einer angefeuchteten Teigkarte oder einem Esslöffelrücken glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 35 bis 40 Minuten goldbraun backen. Zehn Minuten ruhen lassen, anschließend den Springformrand mit einem Messer lösen, öffnen und entfernen. Torte in Stücke schneiden und heiß oder kalt servieren.
Autor:in
Marita Koch
Aktualisiert am 18.05.2011

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (2):
Gast kommentiert am 18.08.2011
Ich habe gestern zum ersten mal Quinoa verwendet und war begeistert. Die Kombi mit Mais und Oliven, dazu die leichte Schärfe der Peperoni und der zerlaufene Käse in dem "Kuchen" nach dem Backen waren total lecker. Da war es auch nicht schlimm, dass der Teig nicht wie auf dem Foto aufgegangen war, sondern flach blieb. Ich hatte statt Weinsteinbackpulver normales verwendet, vielleicht war das der Fehler. Geschmacklich sind die pikanten Schnitten aber ein Knaller.
Redaktion Reformhaus®
Liebe Barbara, wenn Sie über die Suchfunktion oben links nach "Quinoa" suchen, finden Sie momentan 6 leckere Rezepte, zu denen Sie ganz einfach per Klick weitergeleitet werden. Nach und nach kommen auch immer neue hinzu. Es lohnt sich also, wieder bei uns vorbeizuschauen. Viele Grüße
Barbara kommentiert am 25.11.2011
Bin enttäuscht über ihre Webseite, bezüglich Rezepte suchen. Wollte mal alle Qzuinoa Rezepte finden, da finde ich ein Rezept. Wie man das andere findet,nach Kategorien, funktioniert nicht. Wollte eigentlich eine Broschüre über Quino,mit Rezepten aber gibt es anscheinend nicht. Wrum sind die quinoa Rezepte nicht alle untereinnander zu finden.? Ist schade. mfg barbara