DZG
Orangen-Walnuss-Marzipanpralinen

Orangen-Walnuss-Marzipanpralinen

Plätzchenfans aufgepasst – dieses Rezept hat es in sich: Es schafft, den süßen Schokoladentraum mit leckeren Marzipan gekonnt zu kombinieren. Und nicht nur das: Es schmeckt auch noch nussig und zugleich fruchtig!

Glutenfrei
Zubereitungszeit: über 2,5 Stunden
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

  • 200 g Rohmarzipan
  • 100 g fein gehacktes Orangeat
  • 50 g fein gehackte Walnüsse
  • 6 EL Grand Marnier (wahlweise Orangensaft mit etwas Rum-Aroma verwenden)
  • 6 EL Puderzucker
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 2–3 kandierte Orangenscheiben

Zubereitung

  1. Das Orangeat am Vortag ganz fein hacken, mit dem Grand Marnier übergießen (als Ersatz etwas Orangensaft mit Rum-Aroma verwenden) und in einer geschlossenen Dose über Nacht stehen lassen.
  2. Das Marzipan mit Walnüssen, dem marinierten Orangeat und Puderzucker gut verkneten. In eine Folie wickeln und zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank legen.
  3. Die Marzipanmasse zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu einem Rechteck von zwei Zentimeter Stärke ausrollen. In gleichmäßige Würfel von 2x2 Zentimeter schneiden. Die Orangenscheiben in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Kuvertüre nach Anleitung im Wasserbad erwärmen (nicht zu heiß).
  5. Die Würfel mit einer Pralinengabel in die flüssige Schokolade tauchen, auf ein Backpapier legen und zum Schluss mit den Orangenstückchen verzieren.

Autor: DZG


Anmerkungen

Dieses Rezept von der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft e.V. reicht für ein Backblech. Weitere Infos zur DZG unter: www.dzg-online.de

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder