Zurück zur Übersicht

Obstsalat mit roter Quinoa und Vanillejoghurt

Obstsalat kann jeder, aber haben Sie diesen schon mal mit dem Pseudogetreide Quinoa kombiniert? In Kombination mit süß eigenet sich besonders der rote Quinoa.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für eine Portionen

  • 80 g rote Quinoa
  • 200 g (Soja-) Joghurt
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 400 g Früchte der Saison (z. B. Banane, Kaktusfeige, Kaki, Granatapfel, Trauben)
  • 2 EL Mandelstifte

Zubereitung

  1. Die Quinoa in ein Sieb geben und unter fließendem, kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Dann 15 Minuten in 200 Milliliter Wasser kochen.
  2. Inzwischen das (Soja-)Joghurt mit dem Rohrohrzucker und der gemahlenen Vanille verrühren. Das Obst waschen, gegebenenfalls schälen und in Würfel schneiden.
  3. Die Quinoa nach Ende der Kochzeit in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Vanillejoghurt verrühren. Das Ganze in zwei Schalen geben. Den Obstsalat darauf anrichten und das Dessert mit den Mandelstiften bestreuen.

Info: Rote Quinoa hat einen nussigen Geschmack, der nicht nur zu herzhaften, sondern auch zu süßen Gerichten passt.

Anmerkungen

Rezept ohne Nähwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Clean eating – Natürlich kochen“ von Hannah Frey, Dort Hagenhausen Verlag, ISBN: 978-3863620363, Preis: 18,95 Euro.

Autor
Hannah Frey
Aktualisiert am 27.05.2015

Ihre Bewertung