Zurück zur Übersicht

Müsliriegel

Gut vorzubereiten und einfach lecker: der Müsliriegel.

Laktosefrei
Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für eine Portionen

  • 150 g Rohrzucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 150 g Honig
  • 100 g Kokosöl
  • 2 EL Wasser
  • 50 g Walnusskerne
  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Leinsamen, Sesamsamen oder Sonnenblumenkernen
  • 50 g geschälte Hanfsamen
  • 50 g gepoppter Amarant ohne Zucker
  • 150 g Trockenfrüchte (z. B. Heidelbeeren, Cranberrys, Physalis, Maulbeeren)

Zubereitung

  1. Rohrzucker mit Lebkuchengewürz, Honig, Kokosöl und Wasser aufkochen.
  2. Walnusskerne grob hacken. Mit Haferflocken, Leinsamen, Sesamsamen oder Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren circa zehn Minuten rösten. Geschälte Hanfsamen und gepoppten Amarant ohne Zucker dazugeben und in circa zwei Minuten heiß werden lassen.
  3. Trockenfrüchte (zum Beispiel Heidelbeeren, Cranberries, Physalis, Maulbeeren) grob hacken und zugeben.
  4. Honigmischung mit gerösteten Zutaten vermengen und in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben darauflegen. Mit einem passenden Brettchen auf die Mischung drücken. Die lauwarme Masse auf einem Brett in circa 40 Riegel schneiden.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Kochen mit Superfoods“, Susanne Bingemer und Hans Gerlach, Gräfe und Unzer, 192 Seiten, 19,99 Euro, ISBN: 987-3-8338-4471-3.

Reformhaus
Autor
Susanne Bingemer
Aktualisiert am 16.12.2015

Ihre Bewertung