Zurück zur Übersicht

Mürbeteig-Küchlein mit Dattel-Walnussfüllung

Diese Kekse aus Mürbeteig schmecken einfach herrlich knusprig und buttrig süß!

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für eine Portion

Für den Teig:

  • 150 g Butter (laktosefrei)
  • 80 g feinen Zucker
  • 1 Bourbon Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 250 g helles glutenfreies Kuchenmehl

Für die Füllung:

  • 10 Datteln
  • 100 g Walnüsse
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 2–3 EL Honig
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelke
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 2–3 EL Orangenlikör (alternativ Orangensaft)

Sonstiges:

  • Muffinformen

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl mit Butter, Zucker, Vanillezucker Ei und Eigelb schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eine Stunde kühl stellen.
  2. Für die Füllung: Die Datteln in Stücke schneiden, mit Walnüssen, Zitronenschale, Honig, Zimt, Kardamom und Orangenlikör im Mixer zu einer dicken Paste mixen.
  3. Aus dem Mürbeteig Rondelle ausstechen und in die schalenförmigen Vertiefungen der Muffin-Formen legen. Jeweils einen gehäuften Teelöffel der Dattelmasse hineinfüllen. Mit feuchten Fingern glatt drücken. Nach Lust und Laune verzieren.
  4. Im Backofen bei 180 Grad 12–15 Minuten backen.

Anmerkungen

Unser Tipp: Die Füllung eignet sich auch für Bratäpfel.

Dieses Rezept von der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. reicht für 25 Mürbeteig-Küchlein. Weitere Infos zur DZG unter: www.dzg-online.de

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor
DZG
Aktualisiert am 13.12.2012

Ihre Bewertung