Coco Lang
Melonencrostini

Melonencrostini

Um abwechslungsreich und ausgewogen vegan zu kochen, müssen Sie sich keinen Urlaub nehmen. Dieses Rezept ist in weniger als 30 Minuten fertig.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 2 Portionen

  • 350-400 g Cantaloup- oder Galiamelone
  • 50 g schwarze Oliven
  • 1 Bund Minze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 EL Balsamico bianco
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Tofu
  • 2 Scheiben Kastenweißbrot

Zubereitung

  1. Cantaloup- oder Galiamelone entkernen, schälen, grob würfeln. Oliven (ohne Stein) in dünne Ringe schneiden.  Minze abbrausen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und etwas kleiner zupfen. Alles in einer Schüssel mischen.
  2. Knoblauchzehe schälen und dazupressen, Chilischote dazubröseln. Balsamico bianco und ein Esslöffel Öl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles kräftig durchrühren. Tofu klein würfeln.
  3. Zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin in sechs bis acht Minuten braun braten, mit Salz würzen und dann unter die Melonenmischung mengen. Zwei dicke Scheiben Kastenweißbrot toasten, diagonal halbieren und die Tofu-Melonen-Mischung darauf verteilen.

Autor: Martin Kintrup


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Vegan für Faule“, Martin Kintrup, Gräfe und Unzer, ISBN 978-3-8338-4039-5, 16,99 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder