Zurück zur Übersicht

Mediterrane Sommergemüsesuppe

Diese Suppe ist ein klassischer Vertreter der Mittelmeerküche. Sie enthält reichlich Gemüse und wird mit Olivenöl zubereitet. Frische Kräuter und Knoblauch unterstützen ihre Gesundheitseffekte.

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 1–2 Personen

50 g weiße Bohnen (Trockengewicht) oder 100 g gekochte Bohnen)
1 Möhre
1 mittelgroße Zucchini
1 Stange Staudensellerie
1 Frühlingszwiebel
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Frische Mittelmeerkräuter: Oregano, Thymian, Basilikum, Salbei
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2–3 EL Pinienkerne
2–3 EL Parmesan

Zubereitung

1.

Die weißen Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

2.

Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Bohnen in frischem Wasser 1,5–2 Stunden köcheln lassen, dann abgießen.

3.

Das Gemüse waschen, putzen und in Würfel bzw. Ringe schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Mittelmeerkräuter waschen, gut abtrocknen und hacken bzw. abzupfen.

4.

Das Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erwärmen, den Knoblauch und die Schalotte leicht anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und anrösten. Zunächst die festeren Gemüsesorten (Möhren und weiße Bohnen) in den Topf geben und garen, anschließend weitere Gemüsesorten dazugeben.

5.

Mit 150–200 ml Wasser aufgießen und 10–15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und den Kräutern abschmecken.

6.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Den Parmesan reiben.

7.

Die Suppe auf einen Teller geben und mit dem Parmesan und den Pinienkernen bestreuen.

Buchtipp

Das Rezept stammt aus dem Buch der Dr. Johanna Budwig Stiftung: Wissen, was stärkt. Mit gesunden Fettsäuren die Selbstheilungskräfte bei Entzündungen aktivieren und das Immunsystem kräftigen. Knaur MensSana HC, 20 Euro
Auch zu bestellen unter: www.dr-johanna-budwig.de/shop

Reformhaus
Autor:in
Dr. Johanna Budwig
Aktualisiert am 08.07.2022

Ihre Bewertung