Backen ohne Milch und Ei
Matcha-Himbeer-Whoopies

Matcha-Himbeer-Whoopies

Whoopies liegen derzeit voll im Trend! Probieren Sie mal diese hier, die ihre tolle Farbe dem Matcha-Tee verdanken.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 6 Portionen

  • 3 EL Traubenkernöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 60 g Puderzucker (aus Rohrzucker)
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 50 ml Haferdrink
  • ½ TL phosphatfreies Backpulver
  • 1,5 TL Matcha-Tee (japanischer grüner Tee in Pulverform)
  • 90 g Weizenmehl
  • 300 g Himbeeren
  • 3 EL Wasser
  • 6 EL Zucker
  • 1,5 TL Agar-Agar

Zubereitung

  1. Öl und Mandelmus vermischen. Puderzucker und Vanilleextrakt hinzugeben und verrühren. Langsam Haferdrink, dann Backpulver und Matcha-Tee einrühren. Nach und nach das gesiebte Mehl zugeben. Der Teig muss glatt und gleichmäßig sein.  
  2. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einem Teelöffel 12 kleine Teighäufchen verteilen. Abstand lassen, denn der Teig geht beim Backen auseinander. Mit angefeuchteten Fingern die Teighäufchen flachdrücken und glätten. Circa zehn Minuten im 180 Grad warmen Ofen ohne Umluft backen.
  3. In einem Topf Himbeeren, Wasser und Zucker mischen, fünf Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Agar-Agar hinzufügen, eine Minute lang aufkochen lassen. Kühl stellen und eindicken lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren. 
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel mit breiter Tülle füllen. Etwas Himbeermasse auf die Unterseite eines Matcha-Plätzchens spritzen, dann mit einem anderen Plätzchen abdecken, leicht andrücken. Am selben Tag genießen.

Autor: Marie Laforet


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Backen ohne Milch und Ei" von Marie Laforet, ISBN: 978-3702014384, Preis: 14,95 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder