Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Thomas Schauer
Mangold-Linsen-Lasagne

Mangold-Linsen-Lasagne

Eine gute Lasagne ist ein kulinarisches Kunstwerk, und ein solches entsteht nicht mal eben schnell: Jede Lage der Nudelblätter wird mit einer köstlichen Spezialität bedeckt, denn hier geht es schließlich um die Königin der italienischen Pasta.

Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 150 g Provencale Linsen (z. B. von HOLO)
  • ca. 700 g Mangold
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 2 El Olivenöl
  • 800 g stückige Tomaten
  • 2 EL getrockneter Oregano
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 400 g kräftige Gemüsebrühe
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • ca. 300 ml Milch
  • 150 g mittelalter Gouda
  • Pfeffer
  • 1 Grundrezept Pasta-Teig

Zubereitung

  1. Linsen in ein Sieb geben und waschen. Anschließend in reichlich kochendem Wasser garen. Inzwischen den Mangold gründlich waschen, gut abtropfen lassen. Die Blätter von den Stielen abschneiden. Stiele in circa ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Blätter ebenfalls in Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mangoldstiele zugeben und kurz anbraten. Tomaten und 100 Milliliter Brühe zugeben. Mit Oregano und Cayennepfeffer würzen und circa fünd bis zehn Minuten offen einköcheln lassen, bis die Stiele bissfest gar sind. Mangoldblätter unterrühren und zugedeckt in einigen Minuten zusammenfallen lassen. Linsen untermischen, salzen.
  3. Für die Béchamel Butter in einem Topf zerlassen. Mehl einrühren, anschwitzen lassen. Milch nach und nach zugießen und einkochen lassen. 300 Milliliter Brühe einrühren und einkochen lassen. Den Käse reiben und circa 50 Gramm darin schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Etwas Béchamel auf dem Formboden (circa 30 x 20 Zentimeter) verteilen. Eine Lage Teigbahnen in Größe der Form darin verteilen. Die Hälfte Mangold-Linsen-Masse und etwas Béchamel darauf verteilen. Eine weitere Lage Teig, übrige Mangoldmasse und etwas Béchamel daraufgeben. Mit einer dritten Schicht Teigplatten abschließen, restliche Béchamel darauf geben und mit dem Käse bestreuen.
  5. Bei 200 Grad circa 20 Minuten garen, bis die Lasagne eine goldbraune Farbe hat. Zum Bräuen des Käses evtl. einige Minuten den Backofengrill anmachen. Lasagne aus dem Ofen nehmen und bis zum Anschneiden circa zehn Minuten ruhen lassen.

Autor: Dr. Stephanie Kloster


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder