Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Pau Esculies
Mandel-Zucchini-Tartelettes mit Tomaten

Mandel-Zucchini-Tartelettes mit Tomaten

Dieses Rezept gelingt mithilfe eines Dörrgerätes. Da damit nut Temperaturen bis 42 Grad erreicht werden, ist das Gericht Rohkost und damit einfach rohköstlich.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: über 2,5 Stunden
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Für die Tartelettes:

  • 1 mittelgroße gelbe Zucchini
  • 1 TL frische Rosmarinnadeln
  • 180 g Mandeln, eingeweicht
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 EL gehackte Gemüsezwiebel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise frisch geriebene Muskanuss
  • 1 TL Meersalz
  • 6 EL Leinsamenmehl
  • Olivenöl für die Förmchen

Für die Tomaten:

  • 300 g Cherrytomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1⁄2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Prise Meersalz

Für das Pesto verde:

  • 100 g Basilikum
  • 40 g Rucola
  • 80 g Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1 EL Shiro Miso (Würzpaste)
  • Saft von 1 großen Zitrone
  • 1 TL abgeriebene Schale einer
  • unbehandelten Zitrone
  • 1⁄2 TL Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Mandel-Zucchini-Tartelettes:

  1. Die Zucchini putzen und würfeln. Die Rosmarinnadeln waschen, trocknen und fein hacken. Die Mandeln abgießen, waschen und etwas abtropfen lassen. Die Mandeln und die Pinienkerne in eine Küchenmaschine geben und grob verarbeiten. Die Zucchini- und die Zwiebelwürfel, Zitronensaft, Oli-venöl, Edelhefeflocken, Rosmarin, Muskatnuss und Meersalz hinzugeben und alles zu einem feinen, leicht körnigen Teig verarbeiten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit dem Leinsamenmehl bestreuen und dieses in den Teig einarbeiten.
  2. Die Tarteletteformen mit etwas Olivenöl auspinseln. In jede Form etwa anderthalb gehäufte Esslöffel Teig geben, auf dem Boden verteilen und einen Rand formen. Die Teigböden bei 42 Grad auf einem Dörrgitter im Dehydrator oder Backofen (Tür mit Kochlöffel einen Spalt offen halten) 12 Stunden über Nacht trocknen. Nach 12 Stunden die Tartelettes vorsichtig aus den Formen drücken, zurück auf das Dörrgitter geben und fertig trocknen, bis sie knusprig sind.

Tomaten:

  1. Die Cherrytomaten vom Strunk befreien und mit dem Olivenöl, dem Oregano und dem Meersalz vermengen. Auf einem Dörrgitter über Nacht bei 42 Grad trocknen.

Pesto Verde:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und fein mixen. Das Pesto auf die Tartelettes geben und gleichmäßig verstreichen, mit den Cherrytomaten belegen, servieren.

Autor: Christine Mayr


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „RohVegan“ von Christine Mayr, AT Verlag, ISBN: 978-3-03800-841-5, 24,90 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Kommentare

Lena Hübner am 10.11.2019 14:58:04 Uhr

Köstlich. Und das Buch ist wirklich toll. Anspruchsvolle Rezepte der rohveganen Küche und wie ich in einem Kurs bei Christine Mayr in München erfahren habe, sind es einige ihrer Lieblingsrezepte. Wirklich ganz, ganz toll. Wunderbare Erfahrung! Im Kurs ging es mehr um alltagstaugliche Rezepte! Hoffe sie macht nochmals so ein tolles Buch.

Ihr Kommentar


*Pflichtfelder