Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

© Misha Vetter
Linsenfrikadellen mit Schafskäse auf Paprikagemüse

Linsenfrikadellen mit Schafskäse auf Paprikagemüse

Frikadellen aus Linsen? Aber sicher!

Zubereitungszeit: circa 40 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Personen

  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 180 g Schafskäse
  • 1 Ei
  • 8 EL Semmelbrösel
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Kräuter der Provence
  • Cayennepfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote
  • 2–3 Zweige Minze
  • 200 g Joghurt

Zubereitung

  1. Die Linsen etwa 15 Minuten in der doppelten Menge Wasser weich garen, abgießen und abkühlen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken. Einen Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Den Schafskäse in Würfel schneiden.
  2. Die Linsen mit Zwiebel, Knoblauch, Ei, Schafskäse und Semmelbröseln gut verkneten. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Cayennepfeffer würzen. Aus der Masse acht Frikadellen formen, dabei erst Kugeln drehen und diese dann platt drücken. Zwei Esslöffel Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Frikadellen darin etwa zehn Minuten anbraten und im Ofen warm halten.
  3. Die Paprikaschote in Stücke schneiden. Das restliche Öl (ein Esslöffel) in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastücke darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Provence-Kräutern würzen.
  4. Die Minze fein hacken. Den Joghurt mit der Minze mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Paprikagemüse mit den Frikadellen und dem Dip servieren.

Nährwerte

Rezept ohne Nährwertangaben. 


Autor: Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel


Anmerkungen

Das Rezept stammt aus dem Buch „Herzhaft vegetarisch“ von Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel, AT-Verlag, 24,95 Euro. Die beiden Ernährungswissenschaftlerinnen präsentieren 88 Rezepte für Vegetarier und Veganer, die auch skeptischen Männern (und natürlich Frauen) den Wunsch nach Herzhaftem erfüllen.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Kommentare

Lena am 16.10.2017 20:44:40 Uhr

Die Frikadellen schmecken überraschenderweise sehr gut und durch den Schafkäse richtig herzhaft. Ich habe allerdings etwas mehr Semmelbrösel benötigt.

sonja bekesi am 03.08.2017 19:36:20 Uhr

Ein wirklich gutes Rezept für vegetarische Burger.Ich habe schon viel probiert.Meistens waren die Frikadellen zu trocken.Ich bin begeistert.

Ihr Kommentar


*Pflichtfelder