Zurück zur Übersicht

Linsen-Dal mit Aprikosen

Fernöstlich köstlich – lassen Sie sich diesen indischen Klassiker mit fruchtigem Extra nicht entgehen. Hierzu passt indisches Naanbrot oder Fladenbrot ausgezeichnet.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm)
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Zucchini (ca. 200 g)
  • 2 EL Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Zucker
  • 3 TL Currypulver
  • 150 g rote Linsen
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz
  • 2 EL cremiger Joghurt

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein würfeln. Aprikosen ebenfalls würfeln, Zucchini waschen, putzen und grob würfeln. In einem Topf einen Esslöffel Butter erhitzen, die Zucchiniwürfel darin rundherum anbraten und wieder herausnehmen.
  2. Zwiebel, Aprikosen und Ingwer in den Topf geben und kurz anbraten. Knoblauch schälen und dazupressen. Zucker, Currypulver und Linsen hinzufügen und alles kurz weiter braten. Gemüsebrühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze circa zehn Minuten köcheln lassen, dabei hin und wieder umrühren. 
  3. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zucchiniwürfel, restliche Butter und Zitronenschale unter das Dal rühren. Dal mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Auf Schalen oder tiefe Teller verteilen und jeweils mit einem Klecks Joghurt garnieren.

Anmerkungen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Vegetarisch für Faule“ von Martin Kintrup. Es basiert auf vegetarischen Produkten, die schnell zubereitet und frei von Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen sind.
Gräfe und Unzer Verlag, ISBN: 978-3833826276

Rezept ohne Nährwertangaben.

Reformhaus
Autor:in
Martin Kintrup
Aktualisiert am 25.01.2013

Ihre Bewertung