Zurück zur Übersicht

Linsen-Bulgur-Eintopf mit minzigen Tofuwürfeln

Ein bunter Augenschmaus! Und dazu köstlich mit Gemüse, Tofu und frischer Minze. Unbedingt nachkochen!

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

Zubereitung

  1. Rote Linsen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Tomaten überbrühen, häuten und Fruchtfleisch würfeln. Spinat verlesen, putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Möhre schälen und klein würfeln.
  2. Ein Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten, Möhren und Bulgur dazugeben, kurz mitdünsten. Gemüsebrühe,Tomaten, Linsen und Harissa zugeben, aufkochen und zugedeckt 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  3. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit Tofu würfeln. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Tomatenmark dazugeben und im Fett anrösten. Minze einrühren, Tofuwürfel in der Mischung wenden, sofort vom Herd nehmen. Spinatstreifen in den Linseneintopf geben und darin kurz garen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf portionieren, Tofuwürfel darauf anrichten und servieren.

Tipp: Dazu passt Bauernbrot.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor:in
HOLO/LIHN
Aktualisiert am 04.04.2014

Ihre Bewertung