Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

A. F. Endress für ReformhausKurier
Kräuterfrittata

Kräuterfrittata

Das italienische Omelett, die Frittata, schmeckt warm und kalt.
In kleine Stücke geschnitten eignet sie sich prima fürs Picknick oder als Vorspeise beim Büfett.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 12 Portionen

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 125 g Pecorino oder anderer Hartkäse
  • 3–4 mittelgroße Pellkartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 Eier
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, putzen, sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Kräuter waschen, trocknen und fein hacken. Käse und Kartoffeln grob raspeln.
  2. Zucchino, Zwiebeln und Kartoffeln in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten, etwas abkühlen lassen. Eier verquirlen und Gemüse, Kräuter und Käse unterrühren.
  3. Mit Meersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen, in eine große, gut gefettete Auflaufform füllen und in der Ofenmitte im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad circa 30 Minuten backen, bis die Eier gestockt sind.

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 120 kcal

Fettgehalt: 8 g

Kohlenhydrate: 4 g

Kilojoule: 502 kJ

Eiweiß: 7 g


Autor: Marlis Weber


Anmerkungen

Pecorino ist zwar nicht völlig laktosefrei, wird bei Laktoseintoleranz aber oft vertragen.

Die durchschnittlichen Nährwertangaben bezogen auf eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder