Zurück zur Übersicht

Kokos-Reis-Brei und Karottencurry

Einmal kochen und Mutter oder Vater und das Kind werden satt. Der Trick: Bevor die Erwachsenenportion verfeinert wird, einfach die Babyvariante abzweigen.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

  • 170 g Kartoffeln
  • 80 g Vollkorn-Basmatireis oder Naturreis
  • 250 g zarte Möhren
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 EL Rapsöl
  • 30 g Pinienkerne
  • 150 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • mildes Currypulver

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, schälen und grob würfeln. 300 Milliliter Wasser aufkochen, Reis und Kartoffeln darin zugedeckt bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten garen, bis sie weich sind.
  2. Möhren waschen und schälen, längs halbieren. Die Orange waschen, Schale oberflächlich abreiben, Orange halbieren und den Saft auspressen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren im Ganzen dazugeben, bei schwacher Hitze fünf Minuten zugedeckt braten. Dann Pinienkerne dazugeben und rösten, bis sie Farbe bekommen. Mit 50 bis 100 Milliliter Wasser aufgießen und 12 Minuten zugedeckt garen, bis das Wasser verdunstet ist. Dann Kokosmilch zugeben und heiß werden lassen.
  4. Für das Baby ein Viertel der Kartoffel-Reis-Menge und ein Viertel der Möhren mit etwa zwei Esslöffel Fond abnehmen. Mit einem Stabmixer pürieren, dann zwei Esslöffel Orangensaft zugeben.
  5. Für den Erwachsenen den übrigen Orangensaft zu den Möhren geben, mit Orangenschale, Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Kartoffel-Reis-Mix salzen und dazu servieren.

Anmerkungen

Die durchschnittlichen Nährwerte beziehen sich auf die Baby-Portion.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Vegetarisch für Babys" von Dagmar von Cramm, GU Verlag, ISBN: 978-3-8338-3968-9, Preis: 8,99 Euro.

Reformhaus
Autor:in
Dagmar von Cramm
Aktualisiert am 19.03.2015

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 19.06.2018