Zurück zur Übersicht

Kokos-Mandel-Kuchen mit weißer Schokolade

Auch mit Kuchen kann man eine gewisse Leichtigkeit auf den Tisch bringen, die an Urlaub erinnert. Probieren Sie es selbst.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für eine Portion

  • 200 g weiße Schokolade
  • 200 g Margarine
  • 8 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Weizenmehl (Type 1050, z. B. von HOLO)
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 100 g Kokosraspel
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 50 g Kokos-Chips

Zubereitung

  1. Schokolade hacken. Mit der Margarine in einem Topf bei milder Hitze schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts in circa zehn Minuten schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben. Mit Mandeln, Kokosraspel und der Schoko-Butter-Masse unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (circa 35 x 20 cm) geben und glatt verstreichen. Im 180 Grad heißen Backofen circa 20 bis 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).
  3. Aprikosenkonfitüre erwärmen und auf den warmen Kuchen streichen. Mit Kokos-Chips bestreuen und abkühlen lassen. Mindestens zwei Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Kuchen in circa 5 x 5 cm große Stücke schneiden. In einer Dose kühl und trocken aufbewahren.

Anmerkungen

Dieses Rezept ist für circa 28 Kuchenstücke.

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor
Dr. Stephanie
Aktualisiert am 27.11.2012

Ihre Bewertung