Zurück zur Übersicht

Kichererbsentopf mit Mohn und Pflaumen

Dieser Topf voller Kichererbsen, Pflaumen und Paprika bringt Ihnen den mediterranen Flair ganz sicher direkt auf den Mittagstisch. Und hören Sie auch schon das Meeresrauschen?

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Personen

  • 200 g getrocknete Kichererbsen (ersatzweise 400 g Kichererbsen aus dem Glas)
  • Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Paprikaschote (rot oder gelb)
  • 100 g Pflaumen (frisch, oder 75 g getrocknet)
  • 50 g natives Kokosöl
  • 2 TL Mohnsamen
  • 60 g Cashewkerne
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 Bund Koriandergrün

Zubereitung

  1. Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser mit einer Prise Salz und dem leicht gestoßenen Kreuzkümmel einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprikaschote und Pflaumen waschen und putzen. Paprikaschote entkernen, Pflaumen entsteinen, und das Fruchtfleisch jeweils in mundgerechte, größere Stücke schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Das Kokosöl in einem ofenfesten Topf erhitzen, Mohn und Zwiebel zugeben und anschwitzen. Sobald die Zwiebel glasig ist, Paprikastücke, Kichererbsen und Cashewkerne dazugeben. Erneut anschwitzen, Gemüsefond zugießen und das Gemüse 10 Min. kochen lassen. Den Backofen auf 160 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  4. Die Pflaumen unterrühren und die Mischung 15–20 Min. im vorgeheizten Backofen garen. Das Koriandergrün waschen, trocken tupfen und grob hacken.
  5. Den Eintopf aus dem Ofen nehmen, den Koriander darüberstreuen und das Gericht im Topf servieren.

Anmerkung

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Peace Food - Keto-Kur“ von Ruediger Dahlke, Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 978-3-8338-6393-6, 19,99 Euro.

Reformhaus
Autor
Ruediger Dahlke
Aktualisiert am 05.03.2018

Ihre Bewertung