Zurück zur Übersicht

Kichererbsen-Avocado-Salat

Dieser exotische Salat zeigt, wie kreative Küche zum Genuss für Augen und Gaumen wird. Er eignet sich als Vorspeise im Menü und glänzt ebenso als Hauptspeise.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 400 g)
  • 1 Grapefruit
  • 1 reife Avocado
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen klein schneiden. Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und eventuell je nach Größe halbieren. Den austretenden Saft und den Saft aus den Trennhäuten herausdrücken und auffangen. Avocado halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in Streifen oder Würfel schneiden.
  2. Rapsöl, Agavendicksaft, Grapefruitsaft und Sesam mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die vorbereiteten Zutaten vorsichtig mit dem Dressing mischen.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor:in
Dr. Stephanie Kloster
Aktualisiert am 15.08.2012

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 05.05.2014
Diesen Salat fand ich ehrlich gesagt etwas langweilig. Ich weiss nicht, ob ich ausgerechnet eine nicht so aromatische Grapefruit erwischt hatte, aber jedenfalls fand ich das Dressing ein wenig fad. Ich habe daher noch Limettensaft dazugegeben. Dennoch bevorzuge ich meine sonstige Zubereitung mit einem Dressing aus Limettensaft, Olivenoel, braunem Zucker und Knoblauch, und dann schneide ich noch Gurken und Tomaten hinein.