Zurück zur Übersicht

Kartoffel-Quark-Auflauf mit Sonnenblumenkernen

Ob als Beilage oder Hauptgericht, egal zu welcher Jahreszeit – dieser Kartoffelauflauf passt zu jeder Gelegenheit! 

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 5 EL Sonnenblumenkerne
  • 1,2 kg mittelgroße Kartoffeln
  • 3-4 weiße und rote Zwiebeln
  • 2 EL Raps-Kernöl zum Braten
  • 250 g Magerquark
  • 300 g saure Sahne
  • 4 Eier, Meersalz
  • etwas Paprikapulver
  • 2 TL Kümmel, Bratkartoffelgewürz
  • etwas weiche Butter, etwas Paniermehl
  • 100 g geriebener Käse

Zubereitung

  1. Sonnenblumenkerne ohne Fett kurz anrösten. Kartoffeln als Pellkartoffeln zubereiten, abkühlen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen, mittelfein würfeln, in heißem Öl goldgelb braten.
  2. Quark mit saurer Sahne und Eiern zu einer glatten Creme verrühren, mit Gewürzen abschmecken.
  3. Eine flache Auflaufform ausfetten, mit Paniermehl ausstreuen und die Hälfte der Kartoffelscheiben schuppenförmig in die Form legen, die Hälfte der Zwiebelwürfel darübergeben.
  4. Die Hälfte der Quarkmasse zugeben, etwas Käse und die Hälfte der Sonnenblumenkerne dazwischenstreuen, diesen Vorgang noch einmal wiederholen und zum Schluss restlichen Käse und restliche Sonnenblumenkerne darüberstreuen.
  5. Auf der zweiten Schiene im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad circa 45 Minuten überbacken.

Anmerkungen

Den Auflauf in der Form servieren. Dazu passt ein Rohkostteller.

Ohne Paniermehl wird es glutenfrei.

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion.

Autor:in
Marlis Weber
Aktualisiert am 28.06.2011

Ihre Bewertung