Kartoffel-Basilikum-Frittata

Kartoffel-Basilikum-Frittata

In Italien heißt es Frittata, in Spanien Tortilla – gemeint ist immer ein Omelett, das kalt oder warm, ganz oder in Häppchen zu allen Gelegenheiten serviert werden kann.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Kartoffeln
  • 2–3 Schalotten
  • 80 g Gruyère
  • 80 ml Sahne
  • 6 Eier
  • 1 EL Mehl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 dickes Bund Basilikum
  • Butter für die Pfanne

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit der Schale kochen, abgießen, kalt abspülen und pellen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Schalotten schälen, fein hacken. Käse grob reiben. Sahne steif schlagen. Eier, Mehl, Salz und Pfeffer verquirlen, die Sahne unterheben. Basilikumblätter in Streifen schneiden.
  2. Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Schalotten darin andünsten. Kartoffelscheiben zugeben, kurz anbraten. Käse, Eimasse und Basilikum zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Bei ca. 180° C (Umluft) 15–20 Minuten goldbraun backen.
  3. Die Frittata vorsichtig aus der Pfanne lösen, in Stücke schneiden.

Autor: Marlis Weber


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder