Zurück zur Übersicht

Kartoffel-Apfel-Rösti mit Brunnenkressesalat

Köstliche Rösti treffen sich hier mit Brunnenkresse. Klingt so köstlich, dass Sie dies gleich ausprobieren sollten!

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 2 Äpfel (z. B. Boskop)
  • 2 große Kartoffeln (ca. 250 g)
  • 1 EL Vollkorn-Weizenmehl
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • Margarine zum Braten
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, würfeln, in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen. Abtropfen und abkühlen lassen. Brunnenkresse putzen, gründlich abwaschen, abtropfen lassen.
  2. Äpfel und Kartoffeln schälen und möglichst lange Stifte reiben. Miteinander mischen, dabei das Mehl einarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Reichlich Margarine in einer großen, möglichst beschichteten Pfanne erhitzen. Die gewünschte Menge für Rösti hineingeben und flach drücken. Vier bis fünf Minuten braten, bis die Unterseite goldgelb ist. Die Rösti wenden und fertig braten.
  4. Apfelessig und Rapsöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Brunnenkresse von den Stielen zupfen und auf zwei Tellern anrichten, mit Zwiebelwürfeln bestreuen und mit der Soße beträufeln.
  6. Die fertigen Rösti auf Küchenpapier abfetten lassen und zusammen mit dem Salat servieren.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor
ReformhausMarketing
Aktualisiert am 25.03.2014

Ihre Bewertung