Zurück zur Übersicht

Kakao-Engelsaugen mit Schoko-Honig-Füllung de luxe

Mal anderes: aus Makronenteig! Und ohne Zucker und ohne Mehl. Auch eine tolle Geschenkidee!

Laktosefrei
Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für ca. 42 Stück (1 Blech)

Für den Makronenteig:

  • 200 g Reformhaus® Soft-Aprikosen
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • 75 g gemahlene Walnusskerne
  • 1 ½ TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 1 Msp. gemahlen Bourbon-Vanille
  • 2 gestrichene EL Kakaopulver, schwach entölt

Für die Schoko-Honig-Füllung:

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 20 g cremiger Honig (für de luxe: Manuka Health Manuka-Honig)

Außerdem:

  • 1 Bogen Backpapier
  • 1 Einwegspritzbeutel (alternativ: 1 kleiner Gefrierbeutel ohne Falz)

Zubereitung

  1. Für den Teig Soft-Aprikosen in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Eiweiß 5 Min. in einer Rührschüssel mit einem Handrührgeräte zu einem sehr steifen Schnee aufschlagen. Aprikosenpüree esslöffelweise und zügig unterrühren. Haselnusskerne, Walnusskerne, Zimt und Vanille mischen und unter den Schnee rühren.
  2. Teig zu 42 Kugeln (à ca. 13 g) formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Mit dem Stielende eines Kochlöffels Vertiefungen in die Mitte der Kugeln drücken. Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 140 °C (Umluft 120 °C) 25-30 Min. backen. Die Kugeln müssen sich nach dem Backen auf der Unterseite noch etwas weich anfühlen. Auf dem Backblech abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Anschließend Honig einrühren. Masse in einen Einwegspritzbeutel füllen. Die Spitze mit einer Schere minimal einkürzen und die Engelsaugen mit Schoko-Honig-Masse füllen. Mindestens 2 Std. ruhen lassen, bis die Füllung fest ist.

Vegane Variante: Das Eiweiß kann auch durch Aquafaba ausgetauscht werden. Alle Infos dazu finden Sie auf S. 38 in „Das 3x3 der Weihnachtsbäckerei“ von Marita Koch. Der Honig kann durch Agavendicksaft ersetzen

Entdecken Sie noch mehr inspirierende Weihnachtsrezepte:

Das 3×3 der Weihnachtsbäckerei

Die besten Plätzchen- und Pralinengrundrezepte für Einsteiger, Umsteiger und Kreative

Das Rezept haben wir von unserer profesionelle Rezeptentwicklerin & Foodstylistin Marita Koch, der wir mit ihrem Auge für das Besondere schon seit vielen Jahren vertrauen.

Weihnachtsbäckerei soll Freude bereiten, leicht gelingen, natürlich und genussvoll sein. Genau dafür stellt Marita Koch in diesem Ratgeber neun Plätzchen- und Pralinenrezepte vor. Alle auf der Basis von drei Grundrezepten, die mit Hilfe von bebilderten Step-by-Step-Anleitungen und vielen hilfreichen Tipps einfach gelingen.

Das Besondere dabei: Sie kommen alle mit wenigen Zutaten und weniger Zucker aus. Und alle Zutaten, die nicht von Natur aus vegan, vollwertig oder glutenfrei sind, können einfach und nach individuellem Bedarf ausgetauscht werden. Zusätzlich gibt es viele Tipps und Inspirationen für eigene Kreationen auf Basis der Grundrezepte.

Jetzte probelesen!

Reformhaus
Autor
Marita Koch
Aktualisiert am 05.12.2020

Ihre Bewertung