Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Oliver Brachat
Johannisbeer-Shake mit Kokos

Johannisbeer-Shake mit Kokos

Leckerer Smoothie am Morgen gefällig? Bitteschön!

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Portionen

Für circa  einen Liter:

  • 100 g Kokosraspel
  • 700 ml Wasser
  • 250 g Schwarze Johannisbeeren
  • 1 Blatt Aloe vera (8 cm lang)
  • 6 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Die Kokosraspel und 450 Milliliter Wasser in den Mixer geben und zunächst auf niedriger Stufe, dann auf höchster Stufe eine Minute mixen. Anschließend durch einen Nussmilchbeutel (oder Passier-/Durchseihtuch) drücken (ergibt etwa einen halben Liter Kokosdrink).
  2. Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen abstreifen. Das durchsichtige Mark der Aloe vera aus der Blattrinde schneiden. Johannisbeeren, Aloe-vera-Mark, Ahornsirup, restliches Wasser und Kokosdrink in den Mixer geben und zunächst auf niedriger Stufe, dann auf höchster so lange aufschlagen, bis alles fein gemixt ist. Die Kerne der Beeren bleiben bissfest.
  3. Den Johannisbeer-Shake auf Gläser verteilen und nach Belieben auf Eis servieren.

Gut zu wissen:
Wer Schwarze Johannisbeeren im Garten hat, kann sich glücklich schätzen. Einer der zahlreichen Inhaltsstoffe der Power-Beeren sind Flavonoide. Sie sind reich an Vitamin C: 100 Gramm Beeren enthalten 130 Milligramm davon. Vitamin C und Flavonoide bilden ein unschlagbares Team beim antioxidativen Schutz vor den freien Radikalen aus der belasteten Umwelt.


Autor: Surdham und Judith Göb


Anmerkungen

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Vegane Power Drinks“ von Surdham und Judith Göb, ZS-Verlag, ISBN 978-3-8988-3494-0, 15,99 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder