iStock
Ingwer-Haselnuss-Brownies

Ingwer-Haselnuss-Brownies

Brownies stammen ursprünglich aus Nordamerika, sind aber auch hierzulande immer beliebter. In dieser Variante kommen sie mit Ingwer und Haselnuss daher.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

Rührmasse:

  • 150 g neuform Zartbitter Kuvertüre, gehackt
  • 200 g Butter, weich
  • 100 g Lihn Agavendicksaft (alternativ: Honig)
  • 2 Eier, zimmerwarm
  • 200 g Dinkelvollkornmehl oder Type 1050
  • 75 g Haselnusskerne, geröstet und gehackt
  • 1 Pr. Meersalz
  • ¼ TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 – 2 haselnussgroße Stücke frischer Ingwer, fein geriebe

Dekoration:

  • 50 g Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch oder weiß), gehackt
  • 20 Stück (125–150 g) Ingwerwürfel
  • 1 kleiner Gefrierbeutel (1 l)

Zubereitung

  1. Für die Rührmasse die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Butter und Agavendicksaft mit den Rührbesen eines Handrührgerätes fünf Minuten schaumig rühren. Eier nacheinander einrühren.
  2. Mehl, Nüsse, Salz, Vanille und Ingwer trocken mischen. Mit der Buttermasse erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einer glatten Masse verarbeiten. Kuvertüre zugeben und kurz verrühren.
  3. Rührmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes und mit einem Backrahmen (18 x 30 Zentimeter) ausgestattetes Backblech oder eine gleichgroße Form mit mindestens zwei Zentimeter hohem Rand verteilen und glatt streichen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) etwa 20 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stellen und über Nacht ruhen lassen. Anschließend in 60 quadratische Stück (3 x 3 Zentimeter) schneiden.
  5. Für die Dekoration Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Brownies mit Kuvertürestreifen verzieren.
  6. Ingwerwürfel jeweils in drei Scheiben schneiden und mit der Schnittfäche nach oben auf die Brownies legen. Kuvertüre trocknen lassen

Nährwerte

Fettgehalt: 5,0 g

Kohlenhydrate: 6,6 g

Eiweiß: 1,1 g


Autor: ReformKontor


Anmerkungen

Das Rezept reicht für etwa 60 Stück / 1/2 Blech mit Backrahmen 18 x 30 cm).
Die Brownies sollten am Tag vor dem Verzehr gebacken werden.

Lagerungstipp:
Die Brownies halten sich etwa drei Tage gut verpackt im Kühlschrank. Sie sind gut geeignet zum Einfrieren (ohne Dekoration!).

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion:


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder