Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

©Gräfe und Unzer Verlag/Coco Lang
Honig-Halloumi-Pita

Honig-Halloumi-Pita

Sommerlicher Knusperhit

Zubereitungszeit: Circa 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 1 Portion

  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Halloumi
  • 1 TL Honig
  • 1 EL italienische TK-Kräuter
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • ½ türkisches Fladenbrot
  • 2 Blätter Radicchio
  • 1 Tomate
  • 50 g Möhrenstifte (ersatzweise können Sie auch Gemüse-Nudeln aus Möhren verwenden)
  • Salz
  • 2 EL Ajvar (Paprikapaste)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. In einer beschichteten Pfanne 1 Teelöffel Öl erhitzen. Halloumi in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten hellbraun braten. Honig und Kräuter dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit ½ Esslöffel Zitronensaft ablöschen, pfeffern und vom Herd nehmen.
  2. Das Fladenbrot im Ofen (Mitte) in circa 6 Minuten leicht knusprig aufbacken, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Radicchio waschen und trocken tupfen, die weißen Stielansätze abschneiden. Die Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Möhrenstifte mit übrigem Zitronensaft und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. In das Fladenbrot eine Tasche schneiden und beide Schnittflächen mit je 1 Esslöffel Ajvar bestreichen. Radicchio, Tomate, Möhrenstifte und Halloumi auf die untere Hälfte schichten, dann das Fladenbrot leicht zusammendrücken. Die Honig-Halloumi-Pita in eine Brotbox packen, die Box verschließen. Ein Kühlen vor und nach dem Transport ist nicht unbedingt nötig.

Nährwerte

Pro Portion

Kilo-Kalorien: 810 kcal

Fettgehalt: 39 g

Kohlenhydrate: 80 g

Eiweiß: 35 g


Autor: Martin Kintrup


Anmerkung

Dieses Rezept stammen aus dem Buch "LUNCH TO GO für Faule" von Martin Kintrup, Gräfe und Unzer Verlag, ISBN: 978-3-8338-6457-5, 16,99 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder

Weitere Rezepte