Zurück zur Übersicht

Hirse-Porridge mit Cashewmus-Sahne, frischen Früchten und Mango-Topping

Porridge ist eigentlich ein alter Hut, feiert jedoch seit einiger Zeit sein Comeback. 

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Stück abgeschälte Schale (ca. 8 cm) einer Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Schnellkoch-Hirse z. B. von HOLO
  • 100 g Cashewmus, z. B. von Reformhaus®
  • 600 g gemischte frische Früchte, z. B. Äpfel, Kiwi, Mango, Banane

Nach Belieben:

  • 1 Prise gem. Ceylon-Zimt und/oder Bourbon-Vanille
  • 8 EL Mangopüree, z. B. Mango Vollfrucht von Donath oder selbst gemachtes Mangopüree
  • 4 TL gehackte Nusskerne, z. B. Haselnuss oder Mandelkerne
  • 2–4 TL Chiasamen, z. B. von Reformhaus®

Zubereitung

  1. 400 Milliliter Wasser, Zitronenschale und Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Schnellkoch-Hirse einrühren, eine Minute köcheln lassen, dann zugedeckt in der Nachwärme 15 Minuten quellen lassen.
  2. Inzwischen Cashewmus und circa 150 Milliliter Wasser im Mixbecher zu einer cremigen Cashewmus-Sahne mixen. Früchte gegebenfalls waschen, gegebenfalls putzen und grob raspeln oder würfeln. Cashewmus-Sahne mit der warmen Hirse verrühren. Nach Belieben mit Zimt und/oder Vanille abschmecken. Hirse-Porridge in eine Müslischale oder einen tiefen Teller geben. Früchte darauf anrichten. Nach Belieben mit Mangopüree besprenkeln, mit gehackten Nusskernen und/oder Chiasamen bestreuen.
Autor
Marita Koch

Ihre Bewertung