Thomas Schauer
Himbeer-Trifle

Himbeer-Trifle

Mit diesem himmlischen Dessert aus frischen Himbeeren auf Quark und Keksen können Sie nichts falsch machen: Es schmeckt einfach nur frisch und lecker.

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 400 g Himbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 80 g Orangenkekse (zum Beispiel von 3 Pauly)
  • circa 5 EL Orangensaft

Zubereitung

  1. Himbeeren verlesen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Magerquark mit Milch und Vanillemark mit dem elektrischen Handrührgerät kräftig aufschlagen. Agavendicksaft unterrühren. Die Kekse grob zerbröseln und mit Orangensaft beträufeln (Achtung: Es dauert einen Moment, bis die Kekse den Saft aufsaugen, aber sie werden dann auch ganz schnell zu matschig).
  2. Quark, Beeren und Keksbrösel abwechselnd in vier Schälchen oder Gläser schichten, bis die Zutaten verbraucht sind. 30 Minuten kühl stellen. Nach Belieben mit Himbeeren und einem Minzblatt garniert servieren.

Autor: Dr. Stephanie Kloster


Anmerkungen

Produkt-Tipps:

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder