kneipp verlag
Heidelbeereis

Heidelbeereis

Die kleine blaue Beere hat es in sich, denn sie steckt voller Calcium und Kalium. Mit dem Wissen, schmeckt das Eis gleich doppelt so gut.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten + Gefrierzeit
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 1 Liter Eis

  • 500 g Joghurt
  • 2 EL Lavendelzucker (siehe Tipp)
  • 250 g Kokosblütenzucker
  • 2 Eiweiß
  • 400 g Heidelbeeren
  • Saft von 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Agar Agar nach Packungsangabe anrühren. Joghurt mit Lavendelzucker und der
  2. Hälfte des Kokoszuckers schaumig schlagen. Eiweiß zu festem Schnee schlagen.
  3. Agar Agar unter die Joghurtmasse rühren, Eischnee ebenfalls unterheben. Die Masse in eine gekühlte Box füllen und im Tiefkühlfach anfrieren lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Heidelbeeren pürieren (wer mag, kann das Mark durch ein Sieb streichen) und mit dem restlichen Zucker und Zitronensaft verrühren. Mit einem Schneebesen schaumig schlagen.
  5. Das angefrorene Joghurteis aus dem Tiefkühlfach nehmen, Heidelbeermark gut unterrühren. Das Heidelbeereis in gefrierfeste Schalen verteilen und im Gefrierschrank mindestens drei Stunden gefrieren lassen.

Tipp: So stellen Sie Lavendelzucker her: 100 Gramm einer Zuckeralternative mit zwei Esslöffel getrockneten Lavendelblüten und 1–2 Lavendelzweigen mindestens zwei Wochen im Einweckglas durchziehen lassen.


Anmerkung

Rezept ohne Nährwertangaben.

Unsere Eisrezepte stammen aus dem Buch: „Eis selbst gemacht ohne Zucker“ von Tanja Braune, Kneipp-Verlag Wien, 12,99 Euro; über 80 verführerische Eiskreationen von cremig bis fruchtig. Wie wär’s mit Eis aus Chiasamen-Mandelmilch, Melonengranita oder Marzipan-Stracciatella? Plus: gute Übersicht über Zuckeralternativen.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder