Zurück zur Übersicht

Haferkleie-Muffins mit Quark und Pflaumenmus

Quark und Pflaumenmus dienen hier als fruchtig-gesunder Belag. Optimal zum Frühstück oder als leckere Zwischenmahlzeit.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwölf Portionen

Muffinmasse:

  • 125 g neuform Dinkelmehl
  • 125 g HOLO Haferkleie
  • 100 g neuform Rohrzucker
  • 60 g neuform Haselnüsse, fein gemahlen
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL HOLO Bourbon Vanille
  • 1 Ei
  • 50 g Sonnenblumen-Kernöl (Teutoburger Ölmühle) oder flüssige Butter
  • 230 ml Buttermilch


Belag:

  • 2 EL neuform Sonnenblumenkerne
  • 1 EL neuform Rohrzucker
  • Für das Muffinblech:
  • 12 Papierförmchen


Pflaumenmus:

  • 150 g neuform Pflaumen
  • Wasser
  • 1 Prise Zimt

    Für das Muffinblech 12 Papierförmchen

Zubereitung

Muffins:

  1. Dinkelmehl, Haferkleie, Rohrzucker, Haselnüsse, Backpulver, Natron, Zimt und Vanille vermischen.
  2. Ei, Öl, Buttermilch zugeben und kurz verrühren. Teig in mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform portionieren.
  3. Muffins erst mit Sonnenblumenkernen, anschließend mit Rohrzucker bestreuen. Im Backofen bei 180 Grad circa 20 bis 25 Minuten backen.

Pflaumenmus:

  1. Pflaumen vier Stunden in Wasser einweichen. Abgetropfte Pflaumen mit Zimt im Mixer pürieren.
    Das Pflaumenmus hält sich im Schraubglas abgefüllt einige Tage im Kühlschrank.

Anmerkungen

Frühstücks-Tipp: Muffin-Frühstück mit Orangensaft-Buttermilch-Drink

Frühstücks-Serviervorschlag für eine Person: Muffin aufschneiden und die untere Hälfte mit einem Esslöffel Magerquark bestreichen. Auf den Quark einen Esslöffel Pflaumenmus geben und Deckel schräg aufsetzen.
Mit Orangensaft-Buttermilch-Drink servieren.

In eine Dose verpackt, bleiben die Muffins einige Tage frisch, außerdem eigenen sie sich sehr gut zum Einfrieren.

Einkaufs-Tipp: Kaufen Sie die Zutaten direkt bei uns online!

Durchschnittliche Nährwertangaben für ein Stück:

Autor
ReformKontor/Marita Koch
Aktualisiert am 04.07.2011

Ihre Bewertung