Multipix, Lars Marmann
Grießklößchensuppe mit Rosenkohl

Grießklößchensuppe mit Rosenkohl

An diesem Suppenklassiker gibt es nichts auszusetzen, vor allem nicht, wenn es draußen knackig kalt ist. Dann schmeckt sie am besten!

Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Für die Klößchen:

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Butter
  • 150 g Dinkelgrieß (von neuform international)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Eier
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss

Für die Suppe:

  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 300 g Rosenkoh
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • 1 l Gemüsebrühe
  • ein etwa 5 cm langes Stück Meerrettich

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe mit Butter zugedeckt aufkochen. Wenn die Butter geschmolzen ist, Grieß zugeben und unter weiterer Hitzezufuhr etwa zwei Minuten kräftig rühren, bis der Teig einen Kloß bildet und am Topfboden leicht anhängt. Teig etwas abkühlen lassen.
  2. Petersilie fein hacken. Eier, Salz, Pfeffer, Muskat und drei Esslöffel der Petersilie in den Teig rühren, restliche Petersilie beiseite legen. Teig abschmecken, 16 Klößchen abstechen und zu Nocken formen.
  3. Für die Suppe Gemüse putzen und waschen. Zwiebeln fein würfeln, Möhren in Scheiben und Sellerie in Stifte schneiden. Rosenkohl am Wurzelansatz kreuzweise einschneiden.
  4. Zwiebeln, Möhren und Sellerie in Öl leicht anbraten, salzen und zugedeckt bei milder Hitze einige Minuten andünsten, gegebenenfalls Ein bis zwei Esslöffel Wasser zugeben. Wenn das Wurzelgemüse anfängt weich zu werden, Gemüsebrühe zugießen, aufkochen, Rosenkohl zugeben und zusammen noch 12 bis 15 Minuten garen.
  5. Für die Klößchen einen Liter Wasser mit Salz aufkochen, Klößchen zugeben und bei milder Hitzezufuhr ohne Deckel etwa zehn Minuten garen.
  6. Meerrettich fein reiben. Suppe pfeffern, Meerrettich einrühren und abschmecken.
    Gegarte Grießklößchen in die Suppe geben und mit Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 418 kcal

Fettgehalt: 26 g

Kohlenhydrate: 34 g

Kilojoule: 1750 kJ

Eiweiß: 14 g


Autor: Petra Isberner


Anmerkungen

Die durchschschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder