Zurück zur Übersicht

Glutenfreie Bärentatzen

Diese leckeren Schokoladenplätzchen eigenen sich ideal für den glutenfreien Genuss in der Weihnachtszeit.

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

  • 2 Eier
  • 125 g Vollrohrzucker
  • 350 g Mandeln
  • 1 Tafel (100 g) Bitterschokolade (72 % Kakao)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1–2 EL Tapiokastärke
  • 2 EL Kirschwasser (nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, schälen und trocknen lassen. Die getrockneten Mandeln mit der Schokolade zusammen mahlen.
  2. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Mandelschokomischung, Zimt, Salz, Kirschwasser und Tapiokastärke zugeben. Alles gut verkneten, eventuell noch Mandeln hinzugeben. Den Teig ein bis zwei Stunden oder über Nacht kühlstellen.
  3. Aus dem Teig Kügelchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eine Gabel in Wasser tauchen und die Plätzchen damit etwas flachdrücken. Im Backofen bei 160 Grad Umluft 18 bis 20 Minuten backen. Danach auf dem Gitterrost auskühlen lassen.

Anmerkungen

Dieses Rezept von der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. reicht für zwei Backbleche. Weitere Infos zur DZG unter: www.dzg-online.de

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor
DZG
Aktualisiert am 12.12.2012

Ihre Bewertung