Zurück zur Übersicht

Gerösteter Brokkoli mit Cheezy-Quinoa

Ganz „cheezy“, aber dabei trotzdem vegan. Denn mithilfe von Hefeflocken und Nüssen gelingt dies im Nu.

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Portionen

Veganer Parmesan:

Brokkoli-Quinoa:

  • 500 g Brokkoli
  • 150 g Quinoa
  • 1 gestr. TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • Pfeffer
  • Saft ½ Zitrone

Zubereitung

  1. Hefeflocken mit Cashewkernen und Salz sowie je eine Prise Pfeffer und Muskat zu einer veganen Parmesan-Alternative zermahlen.
  2. 280 Milliliter Wasser aufkochen, die Gemüse-Hefebrühe darin auflösen, Quinoa zufügen und im  geschlossenen Topf zehn Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Herd ausschalten und Quinoa weitere zehn Minuten ausquellen lassen.
  3. Die Brokkoli-Röschen in mundgerechte Stücke schneiden, den Stiel der Länge nach halbieren und dann in feine Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erwärmen, die kleingeschnittene Zwiebel und die gepresste Knoblauchzehe kurz darin anbraten. Den gesamten Brokkoli zugeben und zwei bis drei Minuten pfannenrühren. Sojasauce,  Ahornsirup und eine gute Prise Pfeffer unterrühren und bis zur gewünschten Bissfestigkeit fertig garen.
  4. Zitronensaft und veganen Parmesan unter den Brokkoli heben und diesen auf dem Quinoa anrichten.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben

Autor
VITAM
Aktualisiert am 14.05.2014

Ihre Bewertung