Zurück zur Übersicht

Gegrillte Veggie-Frikadellen

Sommerzeit ist Grillzeit, also nicht wie ran an die veganen Buletten mit Quinoa, Hirse und Tofu. 

00:30 Std.
Laktosefrei
Vegan
Rezeptvideo
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 10 Frikadellen

Für die Frikadellen
100 g Naturtofu
1 Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1/2 TL Chipotle (geräucherte Jalapeños)
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Öl für die Pfanne
Für den Dip
200 g Soja-Quark
75 g veganer Frischkäse
3 Essiggurken
2 Stiele Petersilie
1/2 TL Senf (mittelscharf)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1.

Die TischleinDeckDich® Quinoa-Hirse-Mischung mit 180 ml Wasser aufkochen und 5–10 Minuten ziehen lassen. Den Tofu und die Zwiebel vierteln und in eine Universal-Küchenmaschine geben. Gemeinsam mit dem TischleinDeckDich®, Tomatenmark und Gewürzen zerkleinern. Alternativ kannst Du die Zwiebel fein würfeln und den Tofu mit der Gabel zerdrücken.

2.

Die Masse 10 Minuten stehen lassen, bis sie fester wird. Dann daraus 10 Frikadellen formen.

3.

Den Grill erhitzen und die Frikadellen darauf goldbraun rösten. Du kannst sie genauso gut in der Pfanne oder im Backofen garen.

Profitipp:
Damit garantiert nichts anklebt, brate die Frikadellen vor dem Grillen in etwas Öl in der Pfanne vor.

4.

Für den Dip den Quark mit dem Frischkäse glatt rühren. Essiggurken und Petersilie hacken und mit dem Senf unterheben. Nach Geschmack würzen.

5.

Die Frikadellen mit Dip und Sommerlaune servieren. Viel Spaß beim Grillen und genießt das schöne Wetter!

Vegan grillen | Vegane Frikadellen Rezept von Stina Spiegelberg | Reformhaus®

Die Zutat aus dem Reformhaus®

P. Jentschura® Tischlein DeckDich®: Die wertvollen Inhaltsstoffe der leichten Quinoa-Hirse-Mischung werden beim Aufkochen optimal aufgeschlossen und so für den Körper verwertbar.

Reformhaus
Autor:in
Stina Spiegelberg
Aktualisiert am 29.06.2022

Ihre Bewertung