Zurück zur Übersicht

Gegrillte Tofu-Spieße mit Aprikosen

Veganer Grillspaß für alle, die offen für neue Genüsse sind: fruchtig, exotisch, eben mit dem gewissen Etwas. Probieren Sie es selbst.

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 6 EL Sojasoße
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 TL gemahlene Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • etwas Zucker
  • 300 g Tofu
  • 2 rote Paprika
  • 4 Aprikosen
  • 12 Cocktailtomaten
  • 12 Champignons
  • 4 lange Spieße
  • Baguette zum Servieren

Zubereitung

  1. Aus Sojasoße, Orangensaft, Ingwer, Kurkuma, Curry und etwas Zucker eine Marinade anrühren.
  2. Tofu trocken tupfen und in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Tofuwürfel drei Stunden in der Marinade ziehen lassen. Dann den Tofu herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Paprikaschoten in circa zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Aprikosen in heißes Wasser legen, kalt abschrecken und häuten, halbieren und entsteinen. Tomaten waschen, Champignons putzen und die Stiele herausdrehen.
  4. Die Tofuwürfel abwechselnd mit Paprika, Aprikosen, Tomaten und Champignons auf vier lange Spieße stecken. Die Spieße auf den eingeölten Rost des heißen Grills legen und grillen, bis das Gemüse weich ist. Ab und zu mit der Marinade bestreichen.
  5. Spieße mit Baguette servieren.

Anmerkungen

Ein Rezept aus dem Buch: ,,Das Veggie-Grillbuch – Frisch auf den Rost – die besten Rezepte von Aubergine bist Zucchini.“ Erschienen im Fackelträger Verlag GmbH. ISBN: 978-3-7716-4522-9.

Rezept ohne Nährwertangaben.

Reformhaus
Autor
Das Veggie-Grillbuch
Aktualisiert am 31.07.2013

Ihre Bewertung