Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

A. F. Endress für ReformhausKurier
Gefüllte Rote Bete

Gefüllte Rote Bete

Diese Rübe hat es in sich – rote Bete ist reich an B-Vitamin, Kalium, Eisen und Folsäure. Tipp für die Verarbeitung: Handschuhe verhindern lästiges Abschrubben der roten Farbe.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 1 Stunde 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 4 mittelgroße Rote Bete
  • 100 g rote Linsen
  • Gemüsebrühe
  • 100 g geriebener Ziegenkäse
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Kräutersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Rote Bete circa 50 bis 60 Minuten kochen. Zwischenzeitlich die Linsen in Gemüsebrühe circa zehn Minuten kochen. Die Rote Bete nach dem Garen schälen, einen Deckel abschneiden und mit einem kleinen Löffel aushöhlen.
  2. Das Innere in kleine Würfel schneiden, mit den abgetropften Linsen vermengen, ebenfalls mit dem geriebenen Käse, der abgeriebenen Orangenschale und der gehackten Petersilie. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, in die Rote Bete füllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 175 bis 180 Grad circa 25 Minuten überbacken

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 297 kcal

Fettgehalt: 7 g

Kohlenhydrate: 40 g

Kilojoule: 1243 kJ

Eiweiß: 17 g


Autor: Marlis Weber


Anmerkungen

Dazu passt eine leichte Sahne-Senf-Soße.

Enthält Ziegenkäse. Ziegenmilch wird bei Allergie gegen Kuhmilcheiweiß oft vertragen.

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder