Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Michael Himpel für ReformhausKurier
Geeistes Schoko-Espresso-Soufflé

Geeistes Schoko-Espresso-Soufflé

La dolce vita! Sieht gut aus und schmeckt himmlisch. Da könnte man glatt aufs Hauptgericht verzichten …

Glutenfrei
Zubereitungszeit: über 2,5 Stunden
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 75 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 frische Bio-Eier
  • 75 ml starker Espresso oder Kaffee
  • 150 ml Sahne
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Rohrzucker, unraffiniert
  • 1 TL Kakao

Zubereitung

  1. Vier Espressotassen oder Mini-Souffléförmchen (75 Milliliter) mit einer Papiermanschette ausstatten. Dazu jeweils ein etwa zehn Zentimeter breites Stück Back- oder Pergamentpapier - fünf Zentimeter länger als der Umfang der Tasse oder Form - in der Mitte längs falten und so einsetzen das der Papierrand mindestens zwei Zentimeter über den Rand der Tasse oder Form herausragt. Die Manschette mit Klebeband befestigen (vergleiche Foto).
  2. Kuvertüre klein hacken. Eier trennen. Eigelb mit Espresso, Sahne und Vanillemark in einer Edelstahlschüssel verrühren und über dem heißen Wasserbad zu cremig-dickflüssiger Konsistenz aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen. Gehackte Kuvertüre unterrühren, in der heißen Creme auflösen und abkühlen lassen.
  3. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter die abgekühlte Creme heben.
  4. Masse bis zwei Zentimeter über den Tassenrand hinaus in die Papiermanschette füllen und für mindestens vier Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  5. Soufflé kurz antauen lassen. Papierstreifen entfernen. Sollte sich der Papierstreifen schwer lösen, Tasse oder Form kurz in ein warmes Wasserbad stellen. Oberflächen mit Kakao bestäuben. Soufflé zum Servieren auf eine Untertasse stellen.

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 289 kcal

Fettgehalt: 21 g

Kohlenhydrate: 20 g

Kilojoule: 1210 kJ

Eiweiß: 6 g


Autor: Marita Koch


Anmerkungen

Die Durchschnittliche Nährwertangaben gelten für eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder