Zurück zur Übersicht

Gebackener Karottenkuchen mit Cashew-Frosting

Dieser Karottenkuchen kommt super saftig und ganz ohne raffinierten Zucker daher. Wenn das nicht eine Sünde wert ist.

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für einen Kuchen

  • 100g Vollkorn-Reismehl
  • 50g Hafermehl
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 200 g grob gemahlene Mandeln oder Walnüsse
  • 50 g Rosinen
  • 3 TL Weinsteinpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 300 g geraspelte Karotten
  • 100 ml Sojamilch oder Reismilch
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 40 g Agavendicksaft oder Reissirup
  • 1EL Chiasamen in 3 EL Wasser quellen lassen - ca 30min.
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer Orange
  • Abrieb einer Zitrone
  • 4 EL flüssiges Kokosöl

Zubereitung

  1. Zubereitung des Kuchens: Trockene Zutaten mischen. Alle flüssigen Zutaten mischen und zu den trockenen zugeben. Gut durchkneten, in eine Backform geben und bei 180 Grad für 45 Minuten backen.
  2. Zubereitung Frosting: 100 Gramm Cashewkerne, 2 Esslöffel Kokosöl, 3 Esslöffel Agavendicksaft oder Reissirup, Saft einer halben Zitrone, Zitronenabrieb und eine Prise Vanille in eine Küchenmaschine geben und circa 3-4 Minuten cremig schlagen. Danach kalt stellen.
  3. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Das Frosting auftragen und mit gehackten Walnüssen und Zitronenabrieb dekorieren. 

Anmerkung

Rezept ohne Nährwertangaben.

Pink Elephant Cooking ist Teil des Plant Based Institute und betreut hier den Modulbereich Patisserie und Dessert. Noch meht olle Rezepte finden Sie in ihrem Buch "Pink Elephant Cooking- Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten".

Pink Elephant Cooking- Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten. | Heather Donaldson und Martin Riedel | Südwest (Verlag) erschienen am 23. März 2015 | Hardcover | 144 Seiten | ISBN 978-3-517-09303-1

Autor
Pink Elephant
Aktualisiert am 16.10.2018

Ihre Bewertung