Zurück zur Übersicht

Gebackene Zwiebelhälften mit Quinoa-Hirse-Süßlupinen-Füllung und Feta-Dip

Homemade! Dieses Gericht ist ein Superfood von nebenan. Die Zwiebelhälften mit herzhafter Quinoa-Hirse-Süßlupinen-Füllung sind ein toller Snack und auch als Hauptgericht sehr lecker!

00:45 Std.
Glutenfrei
Rezeptvideo
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

Für die Füllung und den Dip
2 leicht gehäufte TL VITAM Gemüse-Hefebouillon
40 g Tomatenmark
2 gestrichene TL gemahlener Cumin
1 gehäufter TL Thymian
1 gehäufter TL Oregano
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1 Knoblauchzehen
40 g Reformhaus® Süßlupinen-Kernies
150 g P. Jentschura® TischleinDeckDich® (Quinoa-Hirse-Mahlzeit mit Gemüse)
150 g Feta
150 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
1 kleines Bund glatte Petersilie
4 Stiele Koriander (alternativ: glatte Petersilie)
Für die Zwiebeln
8 große Haushaltszwiebeln (à 150 g)
Außerdem
4 Portions- oder 1–2 große Auflaufformen

Zubereitung

Reformhaus
1.
Für die Füllung

425 ml Wasser mit Gemüse-Hefebouillon, Tomatenmark ,Cumin, Thymian, Oregano und Cayennepfeffer in einem Topf aufkochen. Knoblauch schälen und 1 Zehe dazupressen. Süßlupinen-Kernies im Sieb heiß abbrausen, abtropfen lassen und zugeben. Topf von der Herdplatte nehmen. TischleinDeckDich® mit einem Schneebesen einrühren, mit Deckel zugedeckt ca. 15 Minuten quellen und anschließend ohne Deckel etwas abkühlen lassen. Für den Dip 125 g Feta und Joghurt in einen Mixbecher geben, restliche Knoblauchzehe dazupressen, mit einem Stabmixer cremig pürieren und kaltstellen. Petersilie kalt abbrausen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen abzupfen und grob hacken.

Reformhaus
2.
Für die Zwiebeln

Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen, anschließend die Auflaufformen mit einem Teil davon fetten. Zwiebeln abziehen (dabei den Wurzel- und Stielansatz nicht wegschneiden) und der Länge nach halbieren. Das Innere der Zwiebelhälften bis auf 3–4 Lagen heraustrennen, sodass ein ca. 1 cm breiter Rand übrig bleibt. Zwiebelhälften außen und auf den Schnittflächen mit Kokosöl bestreichen und in den Auflaufformen verteilen. (Das herausgetrennte Innere der Zwiebeln kann, mit etwas Kokosöl vermischt, mitgebacken werden.) Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Reformhaus
3.

Weiter für die Füllung restliche 125 g Feta fein zerbröseln, etwa 1/3 davon in die ausgehöhlten Zwiebelhälften portionieren. Restliche Feta-Brösel und gehackte Petersilie unter die TischleinDeckDich®-Masse heben und als Füllung in die Zwiebelhälften portionieren. (Sollte etwas Füllung übrig bleiben, dann diese zu Kugeln geformt ggf. mitbacken). Füllungen mit restlichem Kokosöl bestreichen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Für den Dip Sesam in eine kleine hitzebeständige Form geben, parallel ca. 5 Minuten im Backofen goldbraun rösten und abkühlen lassen. Koriander kalt abbrausen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen abzupfen, grob zerteilen und 2/3 davon mit dem Dip verrühren. Dip in einSchälchen füllen, mit restlichem Koriander und Sesam garnieren. Gebackene Zwiebelhälften mit Dip servieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt der den Artikel ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzerklärung
Gefüllte Zwiebelhälften mit Quinoa-Hirse-Süßlupinen-Füllung und Feta-Dip

Homemade! Dieses Gericht ist ein Superfood von nebenan. Die Zwiebelhälften mit herzhafter Quinoa-Hirse-Süßlupinen-Füllung sind ein toller Snack und auch als Hauptgericht sehr lecker!

Getränketipp: Heiße Gemüse-Hefebouillon

1 l Wasser aufkochen. Gemüse-Hefebouillon in Teegläser oder Becher portionieren. Wasser zugießen und umrühren. Vor dem Essen (wie eine Suppe) oder als warmes Getränk zum Essen servieren.

Reformhaus
Autor:in
Marita Koch
Aktualisiert am 28.01.2021

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 28.01.2021