Zurück zur Übersicht

Erdbeerboden

Sie haben Gäste eingeladen und erinnern sich dunkel daran, dass es im Sommer bei Ihnen daheim immer so leckere Kuchen gab? Dies ist ein "altes" Rezept von früher und weckt so ganz sicher alte Gaumenfreuden.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 12 Portionen

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 120 g Butter
  • 60 g Zucker
  • Salz

Belag:

Außerdem:

  • Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und in die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Ei in die Mulde geben. Butter in Stücke schneiden und zusammen mit Zucker und eine Prise Salz auf dem Mehlrand verteilen.
  2. Zutaten mit einem Messer grob zerkleinern. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und im Kühlschrank circa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Ofen auf 225 Grad vorheizen. Eine Obstbodenform (30 Zentimeter Durchmesser) einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig in die Form geben und auf mittlerer Schiene bei 200 bis 225 Grad circa zehn bis 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für den Belag die Erdbeeren waschen und trocken tupfen, putzen und zuckern, dann auf dem Boden verteilen.
  5. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Die leckersten Landfrauen-Kuchen“ vom Komet Verlag, ISBN: 978-3-8694-1346-4, Preis: 9,99 Euro,143 Seiten.

Reformhaus
Autor
Komet Verlag
Aktualisiert am 16.06.2014

Ihre Bewertung