Zurück zur Übersicht

Erbsencarbonara

Die klassische Carbonara mal anders, und zwar mit Sojasahne und Erbsen. Empfehlenswert!

Laktosefrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 1 kg Zucchini
  • 150 g Spaghetti
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Weizenmehl
  • 150 g Sojasahne
  • 200 g Erbsen (frisch oder TK)
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 40 g Walnusskerne gehackt

Zubereitung

1. Die Enden der Zucchini abschneiden. Von außen mit dem Julienneschäler in 500 Gramm „Zucchininudeln“ schälen und beiseitestellen. Die übrig gebliebenen Zucchini- Mittelstücke in Würfel schneiden.

2. Die Spaghetti in gesalzenem Wasser bissfest garen, dann abgießen.

3. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. In einer Pfanne 1 Esslöffel Öl erhitzen und beides darin glasig dünsten. Dann die Zucchiniwürfel zugeben und kurz mitschmoren. Mit Mehl bestäuben, anschließend mit Sojasahne ablöschen und zugedeckt 5 Minuten weich kochen. Die Soße pürieren. Dann die Erbsen zugeben und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Zucchinispaghetti in einer tiefen Pfanne mit restlichen Öl 2 Minuten andünsten, dann die Spaghetti zugeben und erhitzen. Mit der Soße mischen.

5. Auf Tellern verteilen und mit gehackten Nüssen bestreut servieren.

Variante: Statt Walnüssen passen auch 5 Gramm Parmesan. Die Nüsse können auch durch 2 Eigelbe ersetzt werden. Dazu verquirlen und mit den Erbsen zur Soße geben

Anmerkung

Unsere Rezepte stammen aus dem Buch „Familie in Form – vegetarisch. Fit werden und schlank bleiben“ von Dagmar von Cramm. Stiftung Warentest, 24,90 Euro, ISBN: 9783868514490

Hat dieses Rezept Ihren Geschmack getroffen? Hier gleich weitere Veggie for Family-Kochinspiration für Sie: Wie wäre es mit Grieschnitten mit Beeren, Orientsalat aus dem Ofen oder Kräutercremesuppe?

Reformhaus
Autor:in
Dagmar von Cramm
Aktualisiert am 22.05.2019

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (2):
monika moldt-gebecke kommentiert am 03.06.2019
mir fehlen die Angaben der Nährwerte, wie zum Beispiel Kohenlenhydrate
Redaktion Reformhaus®
Liebe Monika, bitte entschuldige, aber zu diesem Rezept liegen uns leider keine Nährwertangaben vor.
Gast kommentiert am 01.06.2019