GU Verlag
Doppelt gebackene Kartoffeln mit Kohlrabi-Carpaccio

Doppelt gebackene Kartoffeln mit Kohlrabi-Carpaccio

Wer sein Essen mit Liebe zubereitet hat, wird es garantiert nicht achtlos verschlingen – egal ob das Sandwich fürs Büro, das Konfekt zum Tee oder die warme Hauptmahlzeit.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 4 große mehlig kochende Kartoffeln ca. 700 g, z. B. Adretta oder blauer Schwede)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • 100 ml Pflanzenmilch (z. B. Sojamilch)
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Stange Lauch
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für das Carpaccio:

  • 1 Kohlrabi
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund glatte Petersilie

Außerdem:

  • Backpapier

Zubereitung

  1. Backofen auf 240 Grad vorheizen. Die Kartoffeln unter fließendendem Wasser gründlich mit einer Gemüsebürste säubern, dann längs halbieren. Die Hälften mit vier Esslöffel Öl einreiben und salzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen (Mitte) 35 bis 40 Minuten backen. (Die Kartoffeln sind gar, wenn sich eine Gabel ohne Probleme in ihre Mitte einstechen lässt.)
  2. Die Kartoffeln abkühlen lassen und das Innere mit einem Löffel oder Melonenausstecher vorsichtig
    herauskratzen. Dabei einen circa einen halben Zentimter breiten Rand stehen lassen, damit die Schale nicht in sich zusammenfällt. Backofen auf 220 Grad zurückschalten.
  3.  Pflanzenmilch und ein Esslöffel Öl zur Kartoffelmasse geben, mit Muskat würzen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Den Lauch putzen, längs aufschneiden und gründlich waschen. In feine Ringe schneiden und unter die Kartoffelmasse heben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in die Kartoffel-
    hüllen füllen und im Ofen (Mitte) 20 Minuten backen. Dabei in den letzten fünf Minuten den Grill zuschalten, falls vorhanden.
  4. Für das Carpaccio den Kohlrabi schälen und mit einem Gemüsehobel in hauchdünne Scheiben teilen.
    Die Scheiben auf vier Tellern auslegen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Petersilie waschen, trocken schütteln. Bis auf ein paar schöne Spitzen fein hacken und über das
    Carpaccio streuen. Je zwei Kartoffelhälften auf das Carpaccio setzen und mit Petersilienspitzen garnie-
    ren.

Autor: Nicole Just


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „La Veganista – Iss dich glücklich mit Superfoods“, Nicole Just, Gräfe und Unzer, 192 Seiten, 19,99 Euro, ISBN: 987-3-8338-4468-3.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder