Marita Koch
Dinkelvollkorn‐Brötchen mit Hanfmehl und Radieschen‐Quark auf Holzbrett angerichtet

Dinkelvollkorn‐Brötchen mit Hanfmehl und Radieschen‐Quark

Wenn Sonntag Morgen der verführerische Duft nach frischen Brötchen durch die Wohnung zieht, lässt es sich ganz besonders gut in den Tag starten! 

Zubereitungszeit: Gesamtzeit: ca. 95 Min. | Arbeitszeit: ca. 35 Min.
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 8 Brötchen

Für die Brötchen:

Für den Radieschen‐Quark:

  • 500 g Magerquark
  • 150 g Natur‐Joghurt
  • 1‐2 EL Lein‐ oder Hanföl
  • 200 g Radieschen
  • 50 g Lauchzwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • Backpapier
  • Mehl zum Arbeiten

Zubereitung

  1. Für die Brötchen Hefe in eine große Rührschüssel bröseln und mit einem Schneebesen nach und nach mit 300 ml lauwarmen Wasser glattrühren. Dinkelvollkornmehl, Hanfmehl und Salz zugeben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine 5 Minuten zu einem Teig verkneten. Teig (in der Schüssel) zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf einer dünn mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche noch mal kurz und kräftig durchkneten. Anschließend zu einer Rolle formen, in 8 Portionen teilen, zu Kugeln fomen und auf dem Backblech verteilen. Kugeln mit Wasser bestreichen, mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam bestreuen und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen.
  3. Inzwischen Backofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen, dabei eine hitzebeständige
  4. Schale (z.B. eine eine Auflaufform) mit ca. 250 ml Wasser auf den Backofenboden stellen, so dass sich Schwaden im Backofen bilden, dies fördert eine optimale Krustenbildung (Vorsicht beim Öffnen der Backofentür!) Brötchen auf mittlerer Schiene 5 Minuten backen, dann Temperatur um 20 Grad reduzieren und ca. 15 Minuten fertig backen.
  5. Für den Aufstrich inzwischen Quark, Joghurt und Öl verrühren. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Radieschen und Lauchzwiebel mit der Quark‐Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte:

Ein Brötchen (ohne Aufstrich) enthält durchschnittlich:

Kilo-Kalorien: 243 kcal

Fettgehalt: 3,9 g

Kohlenhydrate: 41,5 g

Kilojoule: 1015 kJ

Eiweiß: 10,5 g


Autor: Marita Koch


Tipp:

  • Die Brötchen können gut eingefroren und kurz vor dem Servieren (mit etwas Wasser benetzt) ca. 12 Minuten bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) aufgebacken werden. (Schneller geht es, wenn sie vorher aufgetaut werden.) Anschließend auf eine Gitter stellen und 5 Minuten mit einem Tuch zugedeckt ruhen lassen.
  • Für den Hefeteig reicht auch ½ Würfel Hefe, dabei müssen die Gehzeit ggf. etwas verlängert werden.

Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder