Zurück zur Übersicht

Dinkelflammkuchen mit Budwig-Rucola-Salsa

Ein schnelles und leckeres Rezept für den Feierabend: Der dünne Dinkelflammkuchen mit Ziegenkäse harmoniert großartig mit der Budwig-Rucola-Salsa und versorgt den Körper mit bekömmlichen Ballaststoffen, Eiweiß und den lebensnotwendigen ungesättigten Fettsäuren.

00:30 h
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 1 Flammkuchen

50 g Dinkelvollkornmehl (fein gemahlen)
1 EL Dr. Budwig Linufit Pur
30 ml Wasser
10 ml Olivenöl
1 TL Meersalz
bunter Pfeffer (aus der Mühle)
60 g Ziegenfrischkäse (natur)
20 ml Milch
1/2 TL Muskatnuss (frisch gerieben)
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Paprikaschote
50 g Rucolasalat
50 g Kirschtomaten
1 EL Walnüsse
1 EL Dr. Budwig Omega-3 Leinöl
Zubereitung
1.

Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2.

Das Gemüse waschen und trocknen. Anschließend in kleine Würfel oder Ringe schneiden.

3.

Das Dinkelvollkornmehl mit Dr. Budwig Linufit Pur mischen und mit etwas Salz, Olivenöl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem dünnen Teig ausrollen, bis die gewünschte Größe erreicht ist.

4.

Den Ziegenfrischkäse mit der Milch glattrühren und mit Salz, buntem Pfeffer, Muskatnuss und Paprikapulver abschmecken. Den Flammkuchen mit der Creme bestreichen und anschließend mit Zwiebeln und Paprika belegen. Etwas Zwiebeln für das Budwig-Tomaten-Salsa aufheben. Den Flammkuchen ca. 10 Minuten auf unterster Schiene im vorgeheizten Backofen backen.

5.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden, und mit den gewürfelten Kirschtomaten mischen. Den Rucola und die Walnüsse grob hacken und dazugeben. Dr. Budwig Omega-3 Leinöl unter das Gemüse mischen und ggf. grob pürieren, abschmecken und auf den fertig gebackenen Flammkuchen geben und servieren.

Autor
Dr. Budwig
Aktualisiert am 16.07.2019

Ihre Bewertung