© Marina Jerkovic
Dattel-Walnuss-Schneckchen

Dattel-Walnuss-Schneckchen

Naschen ohne schlechtes Gewissen. Geht das? Aber klar. Diese leckeren Cookies verzichten auf Weißmehl und raffinierten Zucker. Stattdessen stecken viele gesunde Zutaten in den Keksen. 

Zubereitungszeit: circa 45 Minuten + 30 Minuten Backzeit + 1 Stunde Kühlzeit
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für etwa 70 Stück

Füllung

  • 10 Medjool-Datteln ohne Kern
  • 100 g Walnüsse
  • 125 g Mandelmilch
  • 40 g Honig
  • 1 TL Zimtpulver

Teig

  • 180 g weiche Butter
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Ei
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 150 g Dinkelmehl, Type 630
  • 150 g Dinkelvollkornmehl, möglichst frisch und fein gemahlen
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Für die Füllung die Datteln und die Walnüsse fein hacken. Die Mandelmilch, den Honig und den Zimt in einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Datteln und die Walnüsse gut untermengen. Die Masse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Für den Teig die Butter, den Kokosblütenzucker und das Salz in eine Rührschüssel geben und cremig schlagen. Das Ei gut unterrühren. Das Backpulver mit den Dinkelmehlen vermischen und mit einem Holzlöffel nach und nach unter die Schaummasse arbeiten. Den Teig mit der Hand zu einer glatten Kugel formen.
  3. Den Teig halbieren. Eine Hälfte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa 35 mal 25 Zentimeter ausrollen. Die Hälfte der Füllung gleichmäßig darauf verstreichen. Die Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren. Die Rollen zugedeckt eine Stunde kühlen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Teigrollen mit einem scharfen Messer in etwa einen halben Zentimeter breite Scheiben schneiden und auf das Backblech setzen. Die Plätzchen im Backofen auf mittlerer Schiene in etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte

Rezept ohne Nährwertangaben.


Autor: Lucia und Theresa Baumgärtner


Anmerkung

Das Rezept stammt aus dem Buch „Superfood Cookies“ von Lucia und Theresa Baumgärtner, Thorbecke Verlag, 12,99 Euro.

 

 


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder