Thomas Schauer
Dattel-Cashew-Plätzchen

Dattel-Cashew-Plätzchen

Lecker und super zum Verschenken, oder selber essen. Auf die Plätzchen, fertig, los!

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

Für ca. 60 Stück

  • 150 g Butter
  • 100 g Ursüße
  • 1 Pck. Natur-Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe S)
  • 2 EL Sahne
  • Meersalz
  • 150 g Vollkorn- oder Kamutmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 50 g Vollkorn-Haferflocken
  • 150 g Datteln
  • 100 g Cashewnüsse
  • 50 g Walnüsse

Zubereitung

  1. Butter, Ursüße und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und die Sahne unterrühren, eine Prise Salz zufügen. Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Butter-Eier-Mischung ziehen.
  2. Die Vollkorn-Haferflocken in einer trockenen Pfanne anrösten, bis sie zu duften beginnen. Dann etwas abkühlen lassen.
  3. 100 Gramm Datteln entkernen und klein hacken. Nüsse im Blitzhacker grob zerkleinern.
  4. Haferflocken, Datteln und Nüsse unter den Teig ziehen.
  5. Restliche Datteln entkernen und in Scheibchen schneiden.
  6. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Teig walnussgroße Stückchen abnehmen, zu Kugeln formen und in jede Kugel ein Dattelscheibchen leicht eindrücken. Kugeln mit der Verzierung nach oben auf das Backblech setzen und acht bis zehn Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen backen.

Tipp: Diese Plätzchen lassen sich prima variieren: Ersetzen Sie zum Beispiel die Datteln durch 100 Gramm kandierten Ingwer, die Cashewnüsse durch Mandeln und die Walnüsse durch Sonnenblumenkerne


Autor: ReformhausMarketing


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder