Jan Reinecke
Cranberry-Wohlfühl-Smoothie mit Cranberry-Pulver

Cranberry-Wohlfühl-Smoothie mit Cranberry-Pulver

Bei diesem Smoothie ist der Name Programm, denn er sorgt für Wohlfühl-Momente! Hier trifft säuerlich-herbes Cranberry-Pulver auf viele leckere Früchte!

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 2 Portionen

Für 2 Portionen (als Basis-Rezept)

  • 125 bis 150 g frische Beeren, z.B. Himbeeren und Erdbeeren
  • 1 mittelgroße Banane, geschält (100 g)
  • 2 geh. EL O´CLAIR health Cranberry-Pulver (8 g)
  • 1 Msp. gem. Bourbon-Vanille
  • 200 bis 250 ml Fruchtsaft (gekühlt), z.B. Orangensaft


Nach Belieben:

  • 1 bis 2 TL Limetten- oder Zitronensaft  
  • 1 bis 2 EL Lihn Agavendicksaft (alternativ: Lihn Datteldicksaft)
  • Eiswürfel


Garnitur:

  • 3 bis 4 Beeren vom Basis-Rezept
  • 3 bis 4 Bananenscheiben vom Basis-Rezept
  • 2 Holzspieße
  • 2 Zitronnenmelisse- oder Minzblättchen
  • 2 Strohhalme

Zubereitung

  1. Beeren gegebenenfalls waschen und putzen, ein paar für die Garnitur zurücklegen. Banane schälen, ein paar Scheiben für die Garnitur zurücklegen, Rest grob in Stücke brechen und zusammen mit Beeren, Cranberry-Pulver, Vanille und Fruchtsaft in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer fein mixen. Alternativ direkt in einem Smoothiemixer fein mixen.
  2. Nach Belieben mit Limetten- oder Zitronensaft und Agaven- oder Datteldicksaft abschmecken. In zwei Gläser portionieren und nach Belieben Eiswürfel in jedes Glas geben.
  3. Zurückgelegte Beeren und Bananenscheiben auf die Spieße stecken. Fruchtspieße kurz vor dem Servieren auf die Gläser legen. Mit Minz- oder Zitronenmelisseblättchen garnieren und mit Strohhalmen servieren.


Tipp mit Tiefkühlbeeren: Sind keine frischen Beeren verfügbar, können auch tiefgekühlte verwendet werden. Die Beeren können im gefrorenen Zustand verarbeitet werden. Dann gegebenenfalls auf Eiswürfel verzichten und je nach Konsistenz etwas mehr Fruchtsaft oder Wasser verwenden.

Frucht-Varianten: Anstelle von Beeren eignen sich beispielsweise auch frische, einsteinte Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Kirschen, Pflaumen oder geschälte und entkernte Mangos sowie entsprechende Vollfruchsäfte.

Haferflocken-Variante: Um den Nährstoffgehalt und die Sättigungswirkung noch zu erhöhen, können zusätzlich ein bis zwei Esslöffel Haferflocken zugegeben und mitgemixt werden.

Küchen-Tipp: Mit einem leistungsstarken Smoothie-Mixer wird das Getränk besonders cremig.


Nährwerte

Kilo-Kalorien: 116 kcal

Fettgehalt: 0,5 g

Kohlenhydrate: 24,1 g

Kilojoule: 485 kJ

Eiweiß: 1,8 g


Autor: Marita Koch


Anmerkungen

Die durchschnittlichen Nährwerte gelten für eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder