© Ulrike Holsten
Cranberry-Ahorn-Butter

Cranberry-Ahorn-Butter

Keine Lust auf normale Butter? Wie wäre es mit einer fruchtig-süßen Variante?

Glutenfrei
Zubereitungszeit: circa 20 Minuten plus mindestens 3 Stunden Kühlzeit
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

  • 125 ml Ahornsirup (bevorzugt Grad A)
  • 340 g frische Cranberrys
  • 350 g Butter
  • 1 Msp. Pimentpulver

Zubereitung

  1. Ahornsirup in einem schweren Topf zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze fünf Minuten kochen.
  2. Cranberrys kalt abspülen, in einem Sieb abtropfen lassen, dazugeben und weitere sechs bis sieben Minuten kochen, bis alle Beeren zerplatzt sind. Aus dem Topf nehmen und mindestens drei Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Butter und Piment in die Küchenmaschine geben und mit dem Flachrührer cremig schlagen. Abgekühlte Cranberrys dazugeben und kurz untermischen.

Tipp: Die Butter sollte etwa 30 bis 40 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden. Ist sie ganz kalt, lässt sie sich nur schwer aufschlagen, ist sie zu warm, verbinden sich die Zutaten nur schwer. Cranberry-Ahorn-Butter hält gut verschlossen zwei Wochen im Kühlschrank oder zu einer Rolle geformt tiefgekühlt drei Monate.


Nährwerte

Rezept ohne Nährwertangaben.


Autor: Oliver Trific, Katharina Seiser


Anmerkungen

Das Rezept stammt aus dem Buch „USA vegetarisch“ von Oliver Trific und Katharina Seiser (Hrsg.), Brandstätter Verlag, 34,90 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder