Zurück zur Übersicht

Coleslaw auf asiatische Art

Keine typisches Coleslaw-Gericht. Es ist wunderbar aromatisch und auf jeden Fall einen Versuch wert!

Laktosefrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für sechs Portionen

Grundlagen:

  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 4 Karotten
  • 1 kleiner Weißkohl

Für das Dressing: 

  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL klarer Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Ingwer
  • 2 EL Weißwein- oder Reisessig
  • 2 EL dunkles Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl

Für die Garnitur: 

  • 1 Bd. Koriander
  • Limettensaft

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen, in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Karotten putzen, in feine Streifen schneiden und dazugeben. Kohl putzen, vierteln, Strunk entfernen und sehr fein schneiden. Mit Karotten und Frühlingszwiebeln mischen.
  2. Für das Dressing Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Mit den restlichen Zutaten mit einem Schneebesen gründlich verschlagen, bis sich der Honig ganz auflöst. Das Dressing über das Gemüse gießen, gründlich mischen und 10 bis 20 Minuten ruhen lassen, damit der Kohl weich wird.
  3. Koriander waschen, zupfen und Coleslaw damit bestreuen. Mit ein paar Spritzern Limettensaft beträufelt servieren.

Anmerkungen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Täglich vegetarisch – Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage“ von Hugh Fearnley-Whittingstall. ATVerlag, ISBN: 978-3-03800-725-8

Rezept ohne Nährwertangaben.

Reformhaus
Autor
Hugh Fearnley-Whittingstall
Aktualisiert am 27.03.2013

Ihre Bewertung