Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

A. F. Endress für ReformhausKurier
Chicorée überbacken

Chicorée überbacken

Chicorée wächst unter Lichtausschluss, dadurch kann sich kein Chlorophyll entwickeln und er bleibt blassgelb. Sind die Blätter grün, ist der Chicorée sehr bitter!

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 4 große oder 6–8 kleine Chicoréestauden
  • Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
  • etwas Paprikapulver
  • 4 TL Pesto (aus dem Glas)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Vollkornsemmelbrösel
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Schalotten
  • 150 Ziegenkäse oder Roquefort

Zubereitung

  1. Chicorée putzen und halbieren, mit Zitronensaft beträufeln. Portionsweise in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten. In eine feuerfeste gefettete Form legen, mit Paprikapulver würzen.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Pesto auf den Chicoréehälften verteilen, Butter kurz erhitzen, die Semmelbrösel darin hellbraun braten, zusammen mit dem Pfeffer ebenfalls über die Chicoréehälften geben.
  3. Schalotten schälen, in feine Ringe schneiden, mit Ziegenkäse oder Roquefort vermischen und über dem Chicorée zerbröseln. Die Zitronenschale ebenfalls über den Chicorée verteilen. Im Ofen circa 20 Minuten überbacken.

Autor: Marlis Weber


Anmerkungen

Zu Pellkartoffeln reichen.

Enthält Ziegenkäse. Ziegenmilch wird bei Allergie gegen Kuhmilcheiweiß oft vertragen.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder