Zurück zur Übersicht

Chiasamen-Chili mit Buchweizen

Tanken Sie jede Menge Vitalstoffe! Das klappt, wenn Sie Ihre Mahlzeiten mit Superfoods, wie hier Chiasamen und frische Kräuter, pushen.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 50 g Chiasamen
  • 250 ml Tomatensaft
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • 4 Tomaten
  • Salz
  • ½ Fenchelknolle
  • je ½ rote und gelbe
  • Paprikaschote
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 reife Avocado
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 3–4 Stängel Minze
  • 4 EL Buchweizen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Chilipulver
  • je 1 Prise Kurkumapulver und gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Chiasamen und Tomatensaft oder Wasser in eine Schüssel geben und darin einweichen. Inzwischen den Saft der Limette und Orange auspressen und ebenfalls in eine Schüssel geben.
  2. Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Viertel entkernen und leicht salzen, mit einer Gabel etwas zerdrücken und stehen lassen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Fenchelknolle putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikahälften putzen, waschen und ebenfalls würfeln. Zwiebel schälen und klein würfeln. Avocado halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel in lockeren Spänen aus der Schale lösen. Avocado, Tomaten, Fenchel, Paprika und Zwiebel mit dem Limetten- und Orangensaft mischen.
  3. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Mit gekeimtem Buchweizen, Sonnenblumenkernen und Chiasamen unter das Gmüse mischen. Die Tomatenkerne in einem Sieb über dem Chili abgießen, sodass der ausgetretene Saft in den Chili läuft. Die Kerne wegwerfen. Chili mit Salz, Chili- und Kurkumapulver und dem Kreuzkümmel kräftig würzen.

Anmerkungen

Das Rezept stammt aus dem Buch „Kochen mit Superfoods” von Susanna Bingemer und Hans Gerlach, GRÄFE UND UNZER Verlag, ISBN: 978-3-83384471, 19,99 Euro.

Reformhaus
Autor
Susanne Bingemer
Aktualisiert am 03.11.2015

Ihre Bewertung